Wieviel Verantwortung – wieviel Risiko (er)trägt die Gesellschaft?